Sole: entspannend und gesund!

Bild

Wie ein kleiner Kur(z)urlaub ist auch ein Bad im Solebecken. Es riecht fast wie an der Nordsee: unverkennbar salzig. Salz ist als wirkungsvolles Heilmittel schon seit der Antike bekannt. Es aktiviert den Stoffwechsel, fördert die Durchblutung, wirkt positiv gegen allerlei Allergien und kann Atemwegs-, Rheuma- oder Hauterkrankungen lindern helfen.

Wohlig warme 33 Grad Celsius und maximal zwei Prozent Salz sorgen für optimale Entspannung. Rund 50 Tonnen Salz im Jahr werden für die Sole benötigt. Jeden Morgen kontrollieren Mitarbeiter des aqua-sol akribisch die Wasserqualität im Solebecken. Die bei uns übrigens immer zertifiziert gut ist.

Bild

Betriebsleiter Wolfgang Werthschulte empfiehlt: „Zwanzig Minuten in der Sole entspannen. Danach nicht abtrocknen, sondern das Salz langsam auf der Haut trocknen und einziehen lassen. Und danach viel trinken, das bringt den Kreislauf nach dem warmen Bad wieder in Schwung. Anschließend sollte man sich eine ausgiebige Ruhephase gönnen".